Hurry-hurry

posted in Journey

Hurry-hurry

Heißt soviel wie OK, Ok. Ob das Leben hier anders ist? Ob ich meinen Urlaub toll finde? Ob Sri Lanka schön ist? Die zweite Frage ist die einzige die ich gelten lassen werde. Die anderen kann ich nicht beantworten, weil die Fragen an etwas vorbeigeht. Nämlich daran, das das Leben überall anders ist. Was mir wieder mal zeigt, wie sehr ich in den Sachen im großen, schönen Berlin drinstecke. Ja, die Klugen werden jetzt sagen, daß man doch immer in seinem Leben steckt. Ich denke, daheim im guten alten fetten B steckt man ganz besonders drin, wie im Rest des Landes. Der Tellerrand ist zu hoch geworden. Oder die Beine zu kurz. Der Blick von außen tut unheimlich und erschreckend gut. Ich meine, ich war oft auf Gomera. Man muß sich da nicht viel umgewöhnen und die paar Brocken Spanisch sind schnell gelernt, aber es im Grunde dasselbe. Man kann nur einfach gut das Hirn abschalten und rumhängen und irgendwann kriegt man es nicht mehr an. Und bleibt da. Im Paradies. Wirklich paradisisch, nicht mehr zu denken.
Hier ist das Leben nicht schön oder einfach.

IMG_4797Es gibt da diese exotischen Teile: DER indische Ozean, Elefanten (und ich liebe Elefanten), Buddha-Tempel, den ältesten dokumentierten Baum der Welt, Berge und vieles mehr. All this romantic stuff, you know. Aber es gibt auch Bürgerkrieg, Armut, Dreck, Umweltverschmutzung, das höchste Landminen-pro-Kopf Verhältnis der Welt. Disturbing, really! Aber irgendwie ist alles noch nicht zugeknallt mit virtuellem Müll. Man ist hier näher dran an sich selbst, an Welt. Sehr relativierend, das alles.
Viel lächeln um einen herum, viele Menschen (eine der höchsten Bevölkerungsdichten Asiens). Wenn man jemandem auf der Straße länger als zwei Sekunden anschaut, grüßt der einen. Außer jungen Sri Lankan woman. Die schauen sehr schnell weg. Dabei sind die Menschen nicht so einfach. Emotionen zeigen ist nicht angesagt. Auf der anderen Seite sind sie unterschwellig wohl ziemlich gewaltbereit. Was 60.000 Bürgerkriegstote irgendwie zeigen. Und der Krieg hat nichts mit Religion zu tun.
Und doch auf merkwürdige Art berührend die Blicke, die Vergleiche, die Gedanken hier.
CU
Good Night