Land

Zuerst das Land. So wie jeder. Losgelaufen. Feucht und hell. Kühl. Frösteln, mit Gedanken den Weg entlang. Durch Wald erst, nass im Holz, unten und dunkel. Wer denkt -hier? Land? Farben, nicht bescheiden. Herbst ist im Land. Und Land ist weit.

Dann kleiner. So wird das Land gut. Es reicht das Gras. Am Morgen Wolken, mittags hungrig.

Kamera Fujifilm X70 | Preset Like CLASSIC CHROME